Beginn der Unterrichtsstunde:

  • Ruhe, fachspezifisches Material liegt auf dem Tisch
  • Begrüßung: Schüler stehen auf, keine Kopfbedeckung

Ende der Unterrichtsstunde:

  • Tafel wischen
  • Tische gerade stellen
  • Stühle unter den Tisch bzw. nach der letzten Stunde im Klassenzimmer: aufstuhlen, Fenster schließen, Licht aus
  • Lehrkraft verlässt das Klassenzimmer als Letzte(r) (abschließen!)

Hausaufgaben:

  • Möglichst viele Übungsphasen werden in den Unterricht integriert, damit der Umfang der verbindlich zu erledigenden Hausaufgaben reduziert werden kann.
  • Dreimaliges Vergessen -> Hinweis, sechsmaliges Vergessen -> Verweis, neunmaliges Vergessen -> Verweis mit speziellem Text

Unpünktlichkeit:

  • Verspätungen werden grundsätzlich im Klassenbuch vermerkt.
  • Schüler, die zu spät kommen, melden sich zunächst im Sekretariat und gehen danach in den Unterricht
  • Bei wiederholtem Zuspätkommen kann die Lehrkraft dem Schüler mitteilen, dass er bei der nächsten Verspätung nicht mehr in die erste Stunde kommen darf, sondern nach der Meldung im Sekretariat im Gangkreuz das Ende der ersten Stunde abwarten muss. Für kleine Leistungsnachweise kann er von dort geholt werden.
  • Der Schüler hat den versäumten Lehrstoff in Eigenregie nachzuholen und kann über das Nachgelernte abgefragt werden.

Handy, Kaugummikauen, Essen und Trinken während des Unterrichts:

  • Handys können in den Unterricht eingebunden werden, bei unerlaubter Benutzung werden sie vorübergehend einbehalten
  • Essen und Trinken sind während des Unterrichts in der Regel untersagt, das Trinken von Wasser kann erlaubt werden.
  • Aufräumdienst (Meldung im Konrektorat, Minimum 1 Woche tgl. 15 Min. nach Unterrichtsschluss)
  • Abschreiben der Hausordnung (Schulhomepage)

Unanständige Ausdrücke, Beleidigungen, Mobbing, Rauferei:

  • Hinschauen, abwägen und reagieren!
  • Vertrauenslehrer
  • Streitschlichter
  • Elterngespräch
  • Klassenkonferenz
  • Verweis

Sauberkeit im Schulhaus:

      -> Alle achten auf die Vermeidung von Müll und die Sauberkeit in den Klassenzimmern und im ganzen Schulbereich

Soziales Lernen:

      -> In Klassenleiterstunden kann das soziale Lernen gefördert werden.